Das Problem mit deinem Problem

Heute helfe ich dir, zu erkennen, wieso du manche Probleme nicht loswirst. Wieso du dein großes Problem nicht loswirst.

Wieso du sie/es nicht loswerden willst!

Brutal ehrlich!

Aber hilfreich!

Wieso du nicht loslassen kannst

Manche Probleme sind hart­nä­ckig. Sie bleiben an dir kleben wie Kaugummi. Du versuchst jedes Mit­tel­chen, aber nichts hilft.

Du wirst sie nicht los! Abfinden damit kannst du dich aber auch nicht…

Also jammerst du, haderst mit dem Schicksal etc.

Das geht so weit, dass dies deinen gesamten Alltag einnimmt. Dein ganzer Fokus liegt immer auf deinem Problem. Deine Gedanken drehen sich darum — von morgens bis abends.

Okay, das ist jetzt über­trie­ben dar­ge­stellt.

Aber sei ehrlich, wie oft denkst du wirklich an dein Problem?

Beispiel:
Nehmen wir an, du bist unglück­lich in deinem Job. Natürlich wirst du dann während der Ausübung daran denken, nach Fei­er­abend, in der Nacht, am nächsten Morgen… Wenige Augen­bli­cke, in denen du an etwas Anderes denkst. Du lebst nur mehr von Wochen­en­de zu Wochen­en­de und Urlaub zu Urlaub.

Also, dein Problem nimmt einen großen Platz in deinem Leben ein.

Eigent­lich willst du es ja lösen. Denn du bist unglück­lich. Und das willst du eigent­lich nicht.

Soweit so gut!

Wieso schaffst du es trotzdem nicht, dein Problem in Angriff zu nehmen und es zu lösen?

Weil das ja nicht so einfach ist!”

Das aller­ers­te, das ich immer höre, wenn ich meine Fragen stelle!

Gegen­fra­ge: “Was in deinem Leben war wirklich einfach?”

Wenn du jetzt dein ganzes Leben Revue passieren lässt, alles, was du je gelernt hast, erfahren hast, erkannt hast — wie viel davon war einfach?

Gehen lernen? Sprechen lernen? Recht­schrei­bung? Schule allgemein? Berufs­aus­bil­dung? Job­wech­sel? Liebe & Part­ner­schaft?

Und trotzdem hast du dies alles gemacht, gemeis­tert und erfolg­reich durch­ge­zo­gen!

Also, als Ausrede lasse ich das nicht mehr gelten!

Natürlich ist es nicht so einfach!

Die eigent­li­che Frage ist, ist es dir wert? Bist du es dir wert? Bist du dir den Aufwand wert?

Ich stelle die Frage anders:

Was lohnt sich mehr: einfach so wei­ter­ma­chen wie bisher oder eine Veränderung/Verbesserung anstreben?

Denn, eines ist klar: Dich mit deinem Problem weiter rum­schla­gen ist auch nicht einfach!

Du solltest dir darüber klar werden, was du wirklich willst!

Und hier kommen wir zum Kern — und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.

Dein Inneres: Dein Unterbewusstsein! Und dein Ego!

Die sind schuld, dass du deine Probleme nicht loswirst. Dass du diese (faule) Ausrede mit “nicht so leicht” ver­wen­dest.

Während dein wahres Selbst immer das Beste für dich will, ist dein Unter­be­wusst­sein ein “Schisser” (Zitat meiner Nichte) und dein Ego ein Faulpelz.

Und Angst & Bequem­lich­keit der beiden über­stim­men für gewöhn­lich die innere Stimme deines Selbst. Die sind nämlich sehr laut! Damit du sie kei­nes­falls überhörst…

Punktgenau — was hält dich zurück

Angst | Problem

Die Angst vor Neuem hindert dich daran, einfach durch­zu­star­ten, das Problem in seinen Grund­fes­ten anzugehen und zu erschüt­tern.

Denn, wer wirst du sein, ohne Problem? Ohne deinem täglichen Fokus, den du bereits so gewöhnt bist…

Du müsstest dein ganzes Leben über­den­ken. Es wäre dann nämlich besser!

Worüber würdest du dir dann den Kopf zer­bre­chen? Dir Sorgen machen? Jammern?

Du wärst dann tat­säch­lich eine ganz neue Person!


Ja, das kann schon Angst machen…

Auch, dass du sehr viel über dich selbst her­aus­fin­den wirst. Ver­mut­lich einige dunkle Winkel beleuch­test.

Du müsstest dich mit dir selbst beschäf­ti­gen. Nicht nur, wer du bist, sondern, was du eigent­lich willst. Was deine Bedürf­nis­se, deine Wünsche sind…

Lauter Gedanken, die du dir bisher ver­mut­lich nicht gemacht hast.

Ja, ja, so ein hart­nä­cki­ges Problem ist schon brauchbar… um von sich selbst abzu­len­ken.

Dabei geht es doch immer um dich!

Willst du nicht Schönes erleben? Positives? Lustiges?

Dafür musst du dich aber mit dir selbst aus­ein­an­der­set­zen.

Bequemlichkeit  | Problem

Es war schon immer so. Du kennst nichts Anderes. Was sollst du schon großartig ändern können.

Stimmen deines Egos.

Kennst du? Ja, bestimmt! Wer denn nicht?

Irgendwie scheint es leichter zu sein, nichts zu tun.

Doch das ist trü­ge­risch. Denn, wenn du es wirklich leichter haben möchtest, dann akzep­tie­re einfach dein Problem. Nimm es hin!

Hör auf zu jammern, dich ständig damit her­um­zu­prü­geln und akzep­tie­re es als dein Schicksal!

Ha, das willst du ja auch nicht!

Du machst es mir wirklich schwer…

Also, was willst du dann?

Ich soll mit den Fingern schnippen und weg ist dein Problem?

Gut!
»Schnipp« — erledigt!

Und? Jetzt?

Was wäre jetzt anders?

Denk einmal kurz darüber nach. Wenn es wirklich so einfach wäre…

Mit den Fingern schnippen und alle Probleme sind gelöst.

Was wäre jetzt genau anders?

Wenn du das vor deinen Augen siehst — dein Leben ohne dein Problem.

Wenn du den Unter­schied erkennst — dann hast du den Knack­punkt erkannt.

Den Knack­punkt deines Problems, da musst du ansetzen!

Denn ein Fin­ger­schnip­pen allein funk­tio­niert leider nicht, um dein Problem zu lösen.

Aber es hilft dir, zu erkennen! Den Weg zu sehen, die Lösung zu finden!

Und jetzt brauchst du nur mehr Mut, Ehr­lich­keit und Energie, um dein Problem endgültig zu lösen und los­zu­las­sen!

Mut, Ehrlichkeit & Energie
Hilfe | Problem

Du musst das alles nicht allein machen!

Nimm Hilfe an! Such dir jemanden, der dir helfen kann.

Ich bin zwar eine absolute Sel­ber­ma­che­rin, aber ich weiß auch ganz genau, wann ich Hilfe brauche. Manchmal brauche ich einfach jemanden, der einen anderen Blick­win­kel hat — ein anderes Glaubens- & Wer­te­sys­tem.

Mein spirituelles Seelencoaching

Deshalb habe ich mich ja auf Problem-Lösung spe­zia­li­siert. Weil jedes Problem ein spe­zi­el­les, per­sön­li­ches Thema beinhal­tet, das gesehen, im Ganzen erkannt und dann gelöst werden will. Erst dann kannst du dein Problem endgültig lösen und loslassen.

Meine Methode ist jetzt natürlich nicht so schnell wie ein Fin­ger­schnip­pen. Klaro!

Aber mit der Kom­bi­na­ti­on aus Energetik & Coaching komme ich wesent­lich schneller zum Kern und finde die passende Lösung.

Außerdem gebe ich laufend Input auf spi­ri­tu­el­ler und Ver­stan­des-Ebene, was die Themen mehrfach & gleich­zei­tig bear­bei­tet und so weit effek­ti­ver ist.

Es funk­tio­niert! Es funk­tio­niert sogar sehr gut!

Also, wenn du bereit bist und mein Hilfe willst, dann buch mich doch als See­len­coach!

Ansonsten hoffe ich, dir mit meinem Text den nötigen Impuls zu geben, den du brauchst, um dein Problem in Angriff zu nehmen!

Alles Liebe,

Folgender Artikel könnte dir gefallen:

Wie du Akzep­tie­ren & Loslassen lernst

Meine 8 Erkennt­nis­se für mehr Leich­tig­keit

Denk um! | Verändere dein Mindset

Wenn dir der Post gefallen hat, dann freue ich mich, wenn du ihn teilst: