Weg von starren Regeln ~ hin zu dir selbst!

Yeah! Befreie dein Selbst!

Befreie dein Selbst! Mein Plädoyer für dein wahres Selbst. Für deine Selbstentfaltung mit Herz, Verstand & Seele. Und für deine wahrhaftige, wundervolle Beziehung zu dir selbst!

Lass dich nicht länger von den Denkmustern & Glaubenssätzen alter Strukturen & Regeln einschränken. Du bist so viel mehr als ein in Kategorien gestecktes & etikettiertes Wesen. Du bist einzigartig & wundervoll! Lass dir das endlich gesagt sein!

Und du kannst diese engen Grenzen, die im Grunde einzig & allein in deinem Kopf stecken, einfach niederreißen. Indem du lernst, größer zu denken. Dein bewusstes Sein zu erweitern. Deinen Verstand auf unendliche Weite zu trainieren.

Denn dein Verstand bedient sich ganz einfach nur Mustern. Und wenn du ihm viele, viele weitere Muster gibst, dann kann er auch viel mehr. Damit kannst du ihm antrainieren, außerhalb dieser eng gesteckten Denkmuster zu agieren. Was dir selbst auch wieder viele Vorteile bringt… zB bei der Stärkung deiner Widerstandskraft… bei der Lösungsfindung… beim Leben an sich.

Und wie machen wir das?

Hier habe ich ein paar tolle Fragen für dich, die dir dabei helfen, die starren Strukturen & Grenzen mal für ein paar Augenblicke loszulassen. Und dich ein bisschen mehr zu dir selbst führen.

Wie du weißt, liebe ich Fragen… Fragen stellen kommt bei mir gleich nach Meditieren!

Tauche einfach ein in diese Fragen. Versuche, sie nicht nur mit dem Verstand zu beantworten, sondern auch gefühlsmäßig. Also, nimm wahr, was du dabei fühlst.
Zelebriere es! Befreie dein Selbst! Mach eine wundervolle Zeremonie daraus. Und dann stell dir die Fragen. Tauche tief ein & lass deine Antworten aus deinem Inneren kommen… aus deinem Herzen, aus deinem Unbewussten, aus deiner Seele… aus deiner Tiefe.

Wenn du noch ein bisschen intensiver eintauchen möchtest, dann empfehle ich dir dies handschriftlich zu machen! Deine Antworten einfach zu notieren…

Ich habe noch einen kleinen Bonus für dich… am Ende des Artikels.

Aber jetzt: die magischen Powerfragen, um dein Selbst zu befreien!

Wie offen bist du Neuem gegenüber?
Wie neugierig bist du eigentlich?

Wenn etwas Neues, Unbekanntes, Unerwartetes, auf dich zukommt, wie reagierst du gewöhnlich?

Wenn etwas anders ist als erwartet, wie fühlt es sich an?

Kannst du dich darauf einlassen? Oder versperrst du dich innerlich? Und reagierst mit Ärger oder Angst?

Probierst du gerne mal etwas ganz Neues aus? Um zu lernen? Um zu testen? Oder um etwas Anderes zu erfahren?

Wie viel Neugierde möchtest du erleben? Und wie viel Neues willst du erfahren?

Wie gut kannst du dich dem Fluss des Lebens hingeben?

Wie sehr vertraust du dem Leben? Dem Universum? Deiner Seele?

Wie sehr vertraust du auf dich? Darauf, dass alles gut wird? Darauf, dass du eigentlich eh alles schaffen kannst?

Wie innig kannst du Kontrolle loslassen? Die Illusion von Sicherheit & Kontrolle einfach loslassen?

(Ja, Kontrolle ist im Grunde nur eine Illusion. Denn du hast niemals wirklich die Kontrolle über irgendetwas. Du hast nur Reaktionen innerhalb bestimmter Rahmenbedingungen, die dir bekannt vorkommen. Muster, die du ständig wiederholst ~ meist unbewusst. Und das wird meist als Kontrolle gewertet. Denkmuster, wie “Wenn ich dieses oder jenes tue, dann passiert das oder das…” ~ Glaubenssätze, aber keine Kontrolle. Du kannst noch nicht mal deine Reaktionen in dir selbst kontrollieren ~ du kannst nur die Bewertung verändern, du kannst dich entscheiden, dem nachzugeben oder dagegen zu steuern. Aber du hast nicht wirklich Kontrolle über dich, dein Leben oder dein Außen.)

Also, wie klar ist dir, dass du eigentlich keine Kontrolle hast? Dass passiert, was passiert? Und dass es leichter ist, mit der Strömung zu fließen als dagegen anzukämpfen?

Wie sehr willst du vertrauen?

Wie willst du dich dem Fluss hingeben? Und wie sehr willst du dich hingeben?

Willst du dir vertrauen? Dem Leben, deiner Seele, dem Universum… vertrauen?

Wie viel Spaß am Leben hast du? Wie viel Lust auf das Leben verspürst du?

Liebst du dein Leben? Liebst du das, was du tust?

Wie viel Genuss verspürst du, wenn du deinen Tag lebst?

Wie viel Freude empfindest du schon beim Aufstehen?

Welche Pläne hast du? Für den Tag? Für die Woche? Oder für das Jahr? Für dein Leben?

Wie oft kannst du lachen? Und wie oft lachst du aus tiefster Seele?

Wie oft weinst du vor Rührung? Weil du von deinen Emotionen überwätligt wirst ~ vor lauter Liebe, Freude & Erfüllung?

Wie viel Spaß willst du haben? Wie viel Freude willst du verspüren?

Was ist für dich Heimat/Zuhause? Wo fühlst du dich geborgen & sicher?

Wo bist du wirklich zuhause? Und fühlst dich so richtig wohl?

Wo bist du absolut sicher? Und wo sitzt dein Vertrauen?

Verbindest du dieses Daheim mit einem Ort oder einem Menschen?

Wohin ziehst du dich zurück, wenn dich etwas beschäftigt? Wenn du mit etwas klarkommen musst? Wenn dich deine Gefühle mal überrollen?

Wo kannst du so richtig loslassen & chillen?

Wo/wie willst du dich zuhause fühlen?

Welche Wunder gibt es in deinem Leben?

Wie viel Schönheit & Freude gibt es in deinem Leben? Was bringt dich zum Staunen & Lächeln?

Wie genau kannst du diese Wunder sehen?

Bist du offen dafür? Bist du offen für das Wundervolle in deinem Leben?

Kannst du es sehen? Bist du achtsam? Achtest du darauf, sie wirklich zu sehen? Oder bist du zu beschäftigt, um hinzusehen?

Welche Wunder möchtest du erleben? Erfahren? Wie kannst du dies zulassen/machen?

Was ist für dich Magie?

Was ist für dich einfach magisch?

Wie definierst du Magie für dich?

Als was würdest du Magie bezeichnen?

Wie würdest du sie erkennen? Würdest du sie erkennen?

Bist du offen für Magie?

Oder hast du noch einige Grenzen & Beschränkungen in deinem Verstand, die das Wahrnehmen von Magie verhindern?

Wie würdest du dann die Magie in dein Leben & in deinen Verstand lassen?

Wie willst du die Magie erleben?

Wovon Träumst du immer wieder?

Welche deiner Träume wiederholen sich immer wieder?

Welche tiefe Sehnsucht wartet in dir? Wartet darauf, endlich realisiert zu werden?

Welche Träume möchtest du unbedingt wahr werden lassen?

Und welche Träume sollen weiterhin nur Träume bleiben ~ als kleine träumerische Auszeit? Brauchen aber nicht real werden?

Welche Träume möchtest du wirklich & wahrhaftig erleben?

Wie geht es dir jetzt, nachdem du die Fragen durchgegangen bist?

Wie fühlst du dich?
Bist du dir näher gekommen?
Fühlst du dich freier?

Du wirst merken, dass du ein paar deiner inneren Beschränkungen bereits abgebaut hast. Einfach nur durch das Beantworten der Fragen.

Wieso das so ist?

Weil diese Fragen so viel weitgreifender & weitreichender sind als deine Denkmuster. Weil sie über das “Normale”, das “Standardisierte” hinausgehen. Und weil sie Areale in dir ansprechen, die deine Glaubenssätze gleichzeitig ausbremsen/ignorieren.

Durch das Nachdenken & Hineinfühlen bei diesen Fragen, kannst du regelrecht spüren, wie sich deine Barrikaden dehnen ~ deine Grenzen verschieben.

Nutze das. Geh weiter. Und befreie dein Selbst.

Frage dich immer wieder selbst… Verändere gerne die Fragen. Geh mehr in die Tiefe. Tue das, was du brauchst, um mehr & mehr Grenzen loszulassen. Um freier im Geist zu werden. Um offener zu sein. Einfach, um wahrhaftig du selbst zu sein ~ frei & echt.

Weg von starren Regeln ~ hin zu dir selbst. Zu deinem wahren Selbst.

Denn genau darum geht es mir. Dass du dich selbst kennst. Weißt, was du willst & brauchst, um glücklich zu sein. Um ein erfülltes, wundervolles & liebevolles Leben zu leben.

Das ist wahre Selbstentfaltung. Selbstentfaltung mit Herz, Verstand & Seele.

Und mit ein paar Fragen & viel Zeit für dich selbst, kannst du damit beginnen. Also, leg einfach mal los und befreie dein Selbst!

Du bist es wert! Sei du selbst! Magisch, wundervoll & echt!

Befreie Dein Selbst! Yeah! Dein Bonus!

Ich habe dir selbstverständlich die Powerfragen auch als Worksheet ausgearbeitet. Lade es dir einfach runter & nutze die Fragen für deine Selbstreflexion. (Druckversion)

Wie immer gilt, nimm dir mit, was stimmig & brauchbar für dich ist!

Auch dieser Artikel mit meinem Aufruf: Befreie Dein Selbst! gehört in die brandneue Rubrik BEZIEHUNGSGEFLÜSTER. Denn dein Selbst zu leben, deine Beziehung zu dir selbst aufzubauen, ist das Um & Auf für jedwede Beziehung ~ v.a. wenn du eine wahrhaft erfüllte, wundervolle & liebevolle Partnerschaft haben möchtest.

Dieser Artikel ist Teil der Blogparade “Beziehungsgeflüster” von Steffi Linke und Annette Pitzer.

Eine wundervolle Zusammenfassung aller großartigen & sehr vielfältigen Beiträge aus der Blogparade findest du hier:
Blogparade Beziehungsgeflüster

Mehr zum Thema SELBSTENTFALTUNG kann ich dir hier bieten: