Kategorienarchiv: Selbstliebe

Von Chancen & Möglichkeiten

Ich per­sön­lich bin inzwi­schen der Meinung, dass absolut alles Chancen & Mög­lich­kei­ten beinhal­tet ~ auch das, was mich verletzt. Denn, bedenken wir, wie unser Gehirn funk­tio­niert, dann geben wir den Dingen, Situa­tio­nen etc. die Bedeutung & den ent­spre­chen­den Wert. 

Aber dafür ist Selbst­re­fle­xi­on uner­läss­lich. Dich mit dir selbst aus­ein­an­der­zu­set­zen. Deine ganzen Gefühle zu achten. Dich selbst zu beob­ach­ten ~ mit Ver­ständ­nis & Mitgefühl. 

Wei­ter­le­sen

Momentan ist es wieder sehr laut! Von allen Seiten “schreien” die Menschen mich an…
Egal, wo ich hinblicke ~ Lärm. “Sieh her! Ich will…!” “Ich biete dir…” “Nein, zu mir her­schau­en…!” “Jetzt noch das Jahr her­um­rei­ßen!”
“Jetzt noch dem Virus­/­Lock­down/­Scheiß-Jahr eins auswischen…!”

So tönt es von überall her… Es ist mir eindeutig zu viel. 

Wei­ter­le­sen

Jah­res­rück­blick 2020

Gut, das Jahr 2020 war sicher nicht das über­agends­te oder tollste Jahr. Mit den vielen Her­aus­for­de­run­gen, Lockdowns, Schwie­rig­kei­ten & Social Distancing…

Aber trotzdem, es liegt ja an unserer Bewertung, wie gut oder schlecht wir dieses Jahr finden. Und ganz ehrlich, mich hat es noch näher zu mir selbst gebracht. 

Wei­ter­le­sen

Du bist im Dau­er­stress. Von außen prasseln laufend Eindrücke auf dich ein — nicht immer positive.
Das musst du noch tun — und das auch. Und dann noch das… die Zeit rennt.

Der Druck wird größer…größer…noch größer. Und da ist noch dieses und jenes zu erledigen. Das muss sich auch noch ausgehen.
Du treibst dich an…nicht immer bewusst. 

Endlich ist es Zeit zum Schlafen… aber das war es noch nicht. Denn genau jetzt fangen deine Gedanken noch an zu kreisen… Das musst du doch noch tun und das hast du vergessen. Was war da noch gleich? Was ist noch zu tun…

Es scheint, als hätte der Tag eindeutig zu wenig Stunden… Und du viel zu wenig Zeit für alles, was du zu erledigen hast.
Und du treibst dich noch weiter an… noch mehr Druck. Weil, das musst du doch schaffen. Alle anderen kriegen das auch hin…

Und nebenbei quälen dich die Gedanken, wie du diesen Stress abbauen kannst…

Kommt dir dieses Szenario bekannt vor?

Wei­ter­le­sen

Gedanken hin­ter­fra­gen ~ die ulti­ma­ti­ve Lösung fürs Gedanken-Verändern

Wenn du einfach zu viel denkst, dann habe ich ein paar tolle Fragen für dich. 

Wei­ter­le­sen

Glücklich sein ~ das ultimative Ziel?
Was brauchst du eigentlich, um glücklich zu sein?

Ja, ich weiß, übers Glück habe ich schon Mal geschrie­ben.
Aber du wirst mir zustimmen, dass du nicht genug davon lesen kannst.
Und, wenn du mich schon ein bisschen kennst, dann weißt du auch, dass ich die Dinge immer von mehreren Seiten betrachte.

Wei­ter­le­sen

Für dich!
Mein persönlicher Brief an dich, du wundervolles Wesen!

Du bist wun­der­voll! Du bist großartig! Und ja, du bist einzigartig!

Zum Glück! Denn du wirst niemals so sein, wie jemand anderes. Du wirst niemals ein billiger Abklatsch eines anderen Menschen sein. Du wirst niemals eine Kopie sein!

Wei­ter­le­sen

Spi­ri­tua­li­tät ist absolut meins ~ aber mit Verstand! Yeah! Weil ich einfach so bin! 🤗

Wenn du schon einiges von mir gelesen hast, dann weißt du ja, dass ich die Dinge nicht nur mit dem Verstand angehe, sondern ebenfalls mit Herz & Seele.

Ich lebe meine ganz eigene Spi­ri­tua­li­tät. Eine, die meinen Verstand mit­ein­be­zieht. Und nicht komplett verweigert.

Ja, es stimmt, zum Fühlen brauchst du den Verstand nicht wirklich. Zum Einlassen auf Energie-Wellen & Energie-Qualität auch nicht.

Aber ich bin der Meinung, dass wir Menschen nur dann wahr­haf­tig leben, wenn wir in Balance sind. Und zwar mit allem. 

Denken, Fühlen, Tun, Sein… Innen wie Außen. Materie & Energie. Körper, Geist & Seele.

Und das ist das wahre Geheimnis. Und ich glaube, dass ich mich deswegen gerade so mit den Mayas beschäf­ti­ge. Denn diese Hoch­kul­tur hatte den komplexen, mathe­ma­ti­schen Verstand mit den spi­ri­tu­el­len Energie-Wahr­neh­mun­gen vereint.

Wei­ter­le­sen

Ich liebe Medi­ta­tio­nen! In allen Varianten…lang, kurz, geführt oder still. Ganz egal!

Wieso?

Weil eine Medi­ta­ti­on für Trans­for­ma­ti­on, Aus­ge­gli­chen­heit, Gelas­sen­heit & Heilung sorgen kann.

Die Reise in mein Inneres führt mich zu mir selbst, zu meinen Gefühlen, meiner inneren Stimme, meiner inneren Welt. Sie hilft mir, zu erkennen, zu wandeln, zu versöhnen, zu vergeben & mich zu befreien.

Wei­ter­le­sen

Selbst­lie­be lernen ~ ich habe ein paar tolle Tipps für dich!

Ich schreibe viel über Selbst­lie­be ~ weil sie, wie du viel­leicht schon das eine oder andere Mal bei mir gelesen hast, ganz einfach unser Fundament ist.

Und nur auf einem stabilem Fundament kannst du alles gefahrlos aufbauen ~ und vor allem so hoch & aus­ge­fal­len, wie du willst, bauen! Damit du über dich selbst hin­aus­wach­sen kannst, brauchst du ganz einfach eine stabile Basis.

Ich merke gerade, wie viel sich in mir wandelt. Verändert. Transformiert. 

Denn ich bin unglaub­lich müde, energie-los, antriebs­los… und gerade dann brauche ich noch mehr Selbst­lie­be. Um mich zu stärken. Für mich selbst da zu sein.

Also habe ich beschlos­sen, ganz einfach noch einen weiteren Artikel zum Thema Selbst­lie­be zu verfassen. 

Denn eigent­lich kann es nicht genug (Selbst)Liebe geben, nicht wahr?

Wei­ter­le­sen

10/89