Energie Kreis Ritual 
Dein Einblick

#SelbstentfaltungmitSeele

Kleiner Einblick in mein Energie Kreis Ritual

Auszug aus E‑Mail zum Vollmond Energie KReis

Unser wun­der­vol­les Ritual:

Wie geschrie­ben, es war einfach nur Hammer! So intensiv! So magisch! So pracht­voll!
Ich brauche immer ein bisschen, um die richtigen Worte zu finden.
Vieles sind “nur” intensive Emp­fin­dun­gen… dazu oftmals seltsame Bilder…

Ich beginne einfach einmal mit dem wun­der­vol­len schüt­zen­den Licht­kreis.
Für mich ist es immer eine sehr lie­be­vol­le Zeremonie, wenn ich mich reinige, den Alltag abstreife & in diese spi­ri­tu­el­le Energie-Ebene eintrete. Mich innerlich zur Ruhe begebe & die Energien einfach fließen lasse.
Und mit ihnen mitfließe… Diesen ganz beson­de­ren Flow zu erleben ~ auf allen Ebenen…
Und wie sich aus meiner ener­ge­ti­schen Reinigung des “Raums” & meinen Energien dieser schüt­zen­de Licht­kreis bildet… eine Wand aus weißer Energie & bunt schim­mern­den Lichtern… pul­sie­rend, lebendig, wunderschön.

Und über diesem Kreis ist der Vollmond zu sehen ~ strahlend, weiß, rie­sen­groß.
Ja, diesmal war er auch im Energie-Feld größer zu sehen.

Und dieser Vollmond hat unseren Kreis mit seiner Energie gespeist ~ bereit gemacht für dich. Für jede/n Einzelne/n im Ritual.
Langsam sind dann alle ein­ge­tru­delt… es ist für mich so wun­der­voll zu sehen, wie die einzelnen Lichter auf­tau­chen. Manchmal schüch­tern & zaghaft. Viele bereits sehr versiert ~ weil sie schon wissen, wie es läuft.

Da spüre ich schon immer die Intention ~ den Wunsch, ein bestimm­tes Thema zu ver­ar­bei­ten ~ los­zu­las­sen…
Deswegen halte ich mich auch nicht lange mit Begrüßung auf… sondern lass gleich mal die spi­ri­tu­el­le Reinigung fließen.
Sodass du dich frei­ma­chen kannst. Dass du loslassen kannst. Dass du dich bereit machst, für das, was der Vollmond für dich bereit hält.

Hier spürte ich wieder, wie viel gehen darf… wie viel noch los­ge­las­sen werden darf.
So viele hängen immer noch an Kämpfen fest, die sie eigent­lich nicht mehr brauchen.
Das war auch bei sehr vielen gestern das Haupt­the­ma: FESTHALTEN.

Das starre Fest­hal­ten.
Das Thema ist nicht wirklich das Loslassen ~ es ist das Fest­hal­ten. Solange du dich an das klammerst, es fest­hältst, du dich festbeißt… hast du es an der Backe.
Stell dir einen Hund vor, der sich in seinen Kau­kno­chen verbissen hat. Der ihn einfach nicht mehr loslässt. Viel Hand­lungs­spiel­raum hat er nicht, solange er den Knochen im Maul trägt.
So ist es auch mit dem, was du fest­hältst ~ woran du dich verbissen hast.
Dein Fokus liegt nur mehr darauf.
Und solange du dich darauf kon­zen­trierst, wird es ganz einfach die Haupt­rol­le spielen.

Loslassen heißt dann eigent­lich nur, den Fokus neu aus­zu­rich­ten. Den Knochen einfach Knochen sein zu lassen. Und dich auf das zu fokus­sie­ren, was dir mehr Freude bringt.

Mit dem Vollmond gemeinsam habe ich jene Energie aktiviert… den Fokus zu verändern. Das Fest­hal­ten nicht mehr so krampf­haft zu gestalten. Und auch los­zu­las­sen.
Wenn du dich in diesem Thema wieder findest, dann achte die nächsten Tage darauf, was sich verändert… und lass einfach den Kampf los.

Ein weiteres Thema gestern war: Klarheit | Bestim­mung & Sinn

Einige kamen mit dem Wunsch nach Zeichen & mehr Klarheit bezüglich ihrer Bestim­mung & ihres Lebens­sinns.
Auch hier haben wir selbst­ver­ständ­lich zuerst noch Altes los­ge­las­sen…
Vor allem das alte Denken, dass Bestim­mung & Sinn jemand anderes definiere.
Du selbst defi­nierst, was deine Bestim­mung ist… und du defi­nierst deinen Lebens­sinn. Dafür hast du dein Leben. Dafür lebst du dein Leben.
Du trägst alle Antworten in dir. Absolut alle!
Und wir haben gestern einige herausgekitzelt…

Gut, wir haben die passende Energie angeregt. Ein bisschen die Per­spek­ti­ve verändert… Schleier gelüftet… und dich den Antworten geöffnet.
Also, wenn du dich in diesem Thema wie­der­fin­dest, dann achte auf deine innere Stimme. Was sagt sie dir?

Aber das war gestern noch nicht alles… wir hatten viel zu tun!

Unsi­cher­heit & Angst war auch so ein Thema gestern.

Ver­ein­zelt tauchte dies auf ~ wobei diese Ängste sich nicht auf etwas Bestimm­tes fest­leg­ten, sondern eher so unter­schwel­lig dauerhaft auf­schie­nen.
Man­geln­des Selbst­ver­trau­en… man­geln­des Vertrauen.
Ja, in der heutigen Zeit ist Vertrauen ins Leben zu haben, eine regel­rech­te Zer­reiß­pro­be… Aber eines sage ich dir: Ohne Vertrauen geht es nicht.
Ohne Vertrauen ins Leben kannst du es nicht leben. Ohne Vertrauen in dich kannst du dein Leben nicht wirklich leben. Kannst du nicht wei­ter­kom­men. Kannst du nicht glücklich sein.
Ohne Vertrauen ins Universum kannst du nicht wachsen.
Ohne Vertrauen ist dein Leben viel zu schwer…

Jede Her­aus­for­de­rung dient deinem Wachstum ~ du lernst weitere Skills für dein Leben. Du lernst, was du eigent­lich alles meistern kannst. Du lernst, was du für Fähig­kei­ten hast, die viel­leicht noch in dir schlum­mern.
Stell dir vor, alles würde ohne Probleme dahin­lau­fen. Du wärst mit deinen Fähig­kei­ten immer noch ein Kind. All das, was du im Erwach­se­nen­le­ben gelernt hast, hättest du nicht gelernt…

Yep, und diese Energie haben wir gestern auch angeregt… mehr Vertrauen aktiviert. Gestärkt. Gepusht.
Also, wenn du dich hier wie­der­fin­dest, dann achte in den nächsten Tagen mal auf dein Vertrauen… und stärke es selbst noch ein bisschen mehr!

Bei meiner Stamm­grup­pe war das Erblühen Thema ~ viel­leicht wegen der kommenden Challenge?

Ja, meine Lieben, ich kann euch richtig gut wahr­neh­men ~ und es gefällt mir, was ich da sehe!
Groß­ar­ti­ge Energie ~ viel Einklang & Balance. Und ich spürte auch viel Euphorie!
Und das freut mich riesig!
Ich spüre auch, dass wir schon richtig auf­ein­an­der ein­ge­groovt sind.
Hier haben wir einfach das fort­ge­setzt, was wir in der letzten Challenge angeregt haben ~ trans­for­miert haben.

Und es war auch eine Art Vor­be­rei­tung auf die kommende Challenge ~ ich habe ganz intensiv gespürt, dass da einiges darauf wartet, richtig zu erblühen ~ zu strahlen… einfach weiter zu kommen… zu wachsen.
Wohl­be­fin­den. Selbst­lie­be. Erkennt­nis. Wachstum. Ent­wick­lung. Ent­fal­tung.
In der Tiefe zu wachsen. Im Außen weiterzukommen.

Kleiner Tipp an dieser Stelle:
Weniger Fokus auf “was muss ich noch bear­bei­ten”, sondern mehr auf: “Was darf in mir erblühen”!

 

Noch mehr…

Eigent­lich könnte ich noch stun­den­lang weiter schreiben… aber das war jetzt die Zusam­men­fas­sung. 😄 Yep, Zusam­men­fas­sung. Kaum zu glauben bei meinem langen Text.

Bitte nimm es, wie es ist. Es passiert immer so unglaub­lich viel in meinen Energie Kreis Ritualen.

Und dies war nur die Basic Version.

Jetzt stell dir vor, ich kann einzeln auf dich eingehen & rege genau das in dir an, was dich in diesen Kreis geführt hat. Kann dein Thema in der Tiefe aufrufen & dich auf Energie-Ebene dorthin führen, wo du deine Antworten bekommen kannst.

Intensive Trans­for­ma­ti­on anregen. Per­sön­lich auf deine Energie-Signatur eingehen. Mich auf Energie-Ebene per­sön­lich um dich kümmern…

So mache ich das bei meinen Por­t­al­ta­ge Chal­len­ges & den Workshops ~ bei den Energie Kreis Ritualen, die hier dazu gehören.

Seelenbotschaft zum Vollmond

Achte auf dich… achte auf deine innere Stimme. Achte auf das, was sich in dir regt. Denn du allein bestimmst. Du allein hast die Antworten. Und nur du allein hast deine Bestim­mung zu erfüllen ~ und zwar genauso, wie du es für richtig hältst.

 

Niemand kann dir vor­schrei­ben, was deine Bestim­mung ist. Niemand kann dich zwingen, eine Bestim­mung anzu­neh­men. Du ent­schei­dest. Denn genau dafür bist du hier. Dafür hast du dein Leben. Dafür hast du auch deinen freien Willen. Dafür hast du deine Schöpferkraft.

 

Erkenne endlich, dass du kein Spielball von irgend­wel­chen Mächten bist. Du selbst bist die Macht. Du selbst “spielst” mit dir.

Du allein ent­schei­dest, was du machen willst. Was du bestimmen willst. Was du erleben willst. Was du lernen willst. Was du erschaf­fen willst.

Erst, wenn dir voll­kom­men klar & bewusst ist, dass du allein die Macht in dir trägst, dein Leben gut oder schlecht zu gestalten, erst dann kannst du im wahr­haf­ti­gen Einklang leben. Und bewusst erschaffen.

Denn sonst läuft alles Erschaf­fen im Unbe­wuss­ten ab… und du wirst weiterhin das trü­ge­ri­sche Gefühl haben, du wärst von den Umständen abhängig…

Geh den nächsten Schritt. Erkenne, wer du wirklich bist. Erkenne, dass du selbst deine Bestim­mung bist. Und dann wachse. Wachse über dich hinaus. Nimm dein Leben aktiv in die Hand & gestalte es so wun­der­voll, wie du es dir nur vor­stel­len kannst.

Kannst du es dir wun­der­voll vorstellen?

Das ist die nächste Frage. Das ist der nächste Schritt. Wie schön kannst du dir die Dinge vor­stel­len? Wie wahr­schein­lich ist diese Schönheit für dich?

Wie möglich ist sie für dich?

Was ist für dich alles möglich?

Bist du bereit? Zu wachsen? Zu erblühen? Deine Bestim­mung selbst zu definieren?

Voller gren­zen­lo­ser Liebe & aus unend­li­cher Weite,

deine Seele

Abschließende Worte

Es war ein gran­dio­ses Ritual! So intensiv & bunt! So unglaub­lich stark!

Und du warst ein wun­der­vol­ler, licht­vol­ler Teil davon!

Ich danke dir für dein Dabei-sein! Dass du den Kreis mit deiner Energie erleuch­tet hast. Dass du dich mit uns allen verbunden hast, um ein so wun­der­vol­les Schwin­gungs­feld zu erzeugen.

Es war so liebevoll & energiereich!

 

Kommen wir nun zum Ende… 😄

 

Der krönende Abschluss gestern:

Wir haben gemeinsam so unglaub­lich viel Liebe fließen lassen!

Gepusht durch die Energie des Vollmonds… haben wir in Liebe gebadet!

Konntest du es auch spüren?