Kleine Aufmunterung gefällig?

Auf­mun­te­rung gefällig?

Ich schreibe so unglaub­lich viel über Mindset… inkl. Tipps & Tricks. Mit Übungen & Anlei­tun­gen.

Ändere deine Ein­stel­lung & alles ändert sich.

Es klingt im Grunde sehr einfach. Es wäre auch so einfach, wenn wir Menschen nicht so kom­pli­ziert wären…

Tatsache ist, selbst, wenn du ein wun­der­vol­les, positives Mindset hast, hast du dennoch immer wieder negative Gedanken. Das ist nun mal so.

Nur positiv sehen ~ das geht einfach nicht.

Weil wir in einer Welt der Dualität leben. Für uns hat alles 2 Seiten. Wir bewerten alles nach unserem eigenen Wer­te­sys­tem…

Also, alles, was wir wahr­neh­men, bewerten wir: als positiv oder negativ.

Und dass nicht alles Eitel Wonne, Son­nen­schein ist, das ist uns auch klar.

Daher liest bei mir auch immer, dass du deine negativen Gedanken akzep­tie­ren sollst. Sie annehmen als das, was sie sind. Gedanken. Von dir bewertet.

Worauf will ich hinaus…

Es gibt ein paar Tipps, die mir per­sön­lich gut helfen, wenn ich mal schlechte Laune habe. Wenn es mir mal nicht so gut geht. Meine per­sön­li­che Auf­mun­te­rung…

Und diese möchte ich mit dir teilen!

Also, auch ich bin, trotz meines über­wie­gend positiven Mindsets, nicht immer gut drauf. Logisch, ich bin auch nur ein Mensch. Und mein Kopf arbeitet auch so wie er halt will… und manchmal halt negativ.

Mit per­sön­lich helfen ein paar Gedanken, damit ich mich gleich wieder besser fühle.

Achtung, diese Gedanken sind sehr simpel… aber wir­kungs­voll!

Meine Aufmunterungs-Gedanken:

Aufmunterung

Das geht wieder vorbei!

(Nächstes Jahr werde ich nicht mehr daran denken!)

Alles, was dich gerade jetzt (negativ) beschäf­tigt, vergeht wieder. Das, was dich in diesem Moment run­ter­zieht, vergeht wieder.

Denk daran, alles ist im Fluss. Alles ist im Wandel. Und zwar ständig.

Was dich heute ärgert, ist morgen meist vergessen.

Und wenn es doch etwas hart­nä­ckig ist, dann hilft folgende Frage:

Wird es nächstes Jahr noch wichtig sein?

Die Antwort wird dann ein großes, dickes Nein sein. Es wird nicht mehr wichtig sein. Weil so viel passieren wird.

Denk einfach mal zurück, an deine Her­aus­for­de­run­gen. Die hast du alle gemeis­tert. Und alle sind vorbei gegangen. Also schaffst du diese genauso.

Im Grunde ist es nur ein kleiner Moment auf deiner langen Reise namens Leben.

Darum sammle lieber die schönen Momente & lass die weniger schönen einfach ziehen.…

Aufmunterung

Ich schaffe das schon!

Ich knüpfe hier gleich an: Du hast schon so viel geschafft. So viel gemeis­tert. So viel geleistet.

Wieso solltest du gerade jetzt, an dieser einen Her­aus­for­de­rung scheitern?

Erinnere dich mal an all deine Erfolge. An alle deine Siege! Was hast du nicht schon alles erlebt & überlebt?

Na, eben! Dann schaffst du alles!

Du hast die Fähig­kei­ten, alles, was kommt, zu meistern. (siehe auch den nächsten Punkt)

Aufmunterung

Alles hat schon seinen Sinn & Zweck

Vertrauen ins Leben… Urver­trau­en. Ein wesent­li­cher Punkt, der mir hilft.

Denn alles, was mir unter­kommt, hat seinen Sinn & Zweck. Seinen Nutzen. Ob als Geschenk oder Lektion.

Alles, was du zu meistern hast, kommt so zu dir, dass du es auch schaffen kannst. Du bekommst nur das, wozu du in der Lage bist, zu meistern.

Das Leben ist ein ständiges Wachstum. Ein Lernen & Über-Sich-Hin­aus­wach­sen.

Und auch, wenn du manchmal das Gefühl hast, es wird dir zu viel, mit den ganzen Her­aus­for­de­run­gen, lerne, zu vertrauen.

Ich weiß, dass gerade das sehr schwer ist. Aber der Gedanke, dass etwas sinnvoll ist & mir wei­ter­hel­fen kann & wird, ist etwas, das mich immer wei­ter­ma­chen lässt.

Das Leben ist einfach eine Reise ~ mit Hürden, Steinen, und bei weitem nicht gerade ver­lau­fend.

Ich denke immer beim Wandern daran: So ist das Leben. Es geht bergauf. Es geht bergab. Der Weg ver­schlun­gen. Manchmal musst du dich durchs Dickicht kämpfen. Aber immer wirst du dein Ziel erreichen ~ wenn du wei­ter­gehst. Wenn du nicht aufgibst!

Und dann mache ich auch gleich mit dem nach­fol­gen­den Gedanken weiter:

Aufmunterung

Was für mich bestimmt ist, das kommt auch zu mir!

Ich habe keine Angst, etwas zu verpassen. Denn ich weiß, dass das, was für mich bestimmt ist, auch zu mir kommen wird.

Geduld heißt das Zau­ber­wort. Eines, das vielen von uns doch eher fremd ist…

Es kommt. Das Gute, das du dir wünschst, kommt. Das, was du brauchst & willst, das kommt.

Nur weil es noch nicht da ist, heißt es nicht, dass du es nicht bekommen wirst. Oftmals hast du noch eine Aufgabe zu erledigen… zB deine Ein­stel­lung positiver zu gestalten.

Manchmal musst du einfach nur Geduld beweisen. Von deinem Drängen ablassen…

Aber glaub mir, es passiert sicher nicht ohne dich ~ wenn es für dich bestimmt ist.

Und wenn du etwas verpasst, dann war es für dich nicht bestimmt… dann war es nicht nützlich für dich.

Auch das tröstet ungemein…

Aufmunterung

Ich habe die Macht & ich treffe die Entscheidung!

Meine Lieb­lings­ge­dan­ken als Auf­mun­te­rung!

V.a. wenn ich gerade das Gefühl habe, keine Kontrolle zu haben.

Denn ich weiß, dass ich immer eine Wahl habe. Ich weiß, dass ich die Machte habe, mich jederzeit (neu) zu ent­schei­den.

Egal, was gerade ansteht, du allein triffst die Ent­schei­dung, ob du der Situation die Macht gibst, dich zu fesseln oder eben nicht!

Du allein triffst die Ent­schei­dung, wie du im Endeffekt reagieren wirst.

Denn du hast die Macht, deine Gedanken& Gefühle zu verändern. Wenn dir das bewusst ist. Wenn du das gelernt hast, dann kannst du allein mit ein paar wenigen Fragen & Tricks, deine Gedanken positiver gestalten.

Weil du die Macht hast ~ über dich, deine Gefühle, deine Gedanken (zumindest über die bewussten).

Und wenn du einfach den Status Quo behalten willst, dann steh zu deiner Ent­schei­dung. Du musst nicht immer etwas verändern…

Du ent­schei­dest ~ jeden Tag, jeden Moment aufs Neue!

Aufmunterung für jeden Tag…
Aufmunterung

Es muss nicht perfekt sein!

Per­fek­ti­on ist so etwas men­schen­ge­mach­tes Über­trie­be­nes. Jeder Mensch hat seine eigene Vor­stel­lung davon, was Per­fek­ti­on ist. Und meistens ist diese defi­nier­te Per­fek­ti­on einfach nicht erreich­bar. Weder mit deinen Mitteln noch mit den anderer.

Aber damit kannst du dich selbst ganz schön quälen, nicht wahr?

Hör auf damit. Es muss gut werden, aber bei weitem nicht perfekt. Blick dich um, in deinem Zimmer. Was davon ist tat­säch­lich perfekt?

Schon mal selbst renoviert & repariert? Dann weißt du ja, dass sämtliche Wände schief sind, Geräte husch-pfusch eingebaut und sonst noch sehr viel schief & weit entfernt von perfekt gemacht wurde… Oder denk an die Geräte, die recht schnell kaputt gehen…

Es gibt unzählige Beispiele für “Unper­fek­ti­on”.

Also frage dich einfach mal selbst, ob das, was du dir unter Per­fek­ti­on vor­stellst, tat­säch­lich von dir oder anderen erreich­bar ist… oder viel­leicht doch eher utopisch ist?

Na eben! Es muss nicht perfekt sein! Gut ist aus­rei­chend!

Aufmunterung

Wichtig ist, wer ich bin & was ich denke!

Und nicht, wer oder was andere sind oder denken…

Du spielst in deinem Leben die Haupt­rol­le. Denk daran. Du bist wichtig & wichtig ist, was du von dir denkst.

Was andere von dir denken, hängt immer mit ihren Denk­wei­sen, Denk­mus­tern, Wer­te­sys­te­men & Glau­bens­sät­zen zusammen. Das kannst du sowieso nicht kon­trol­lie­ren oder beein­flus­sen.

Denk immer dran, jeder Mensch denkt subjektiv!

Und jeder Mensch ist ein­zig­ar­tig. Mit seiner eigenen ein­zig­ar­ti­gen Zusam­men­stel­lung aus Per­sön­lich­keit, Erfah­run­gen, Erkennt­nis­ssen, Gaben, Talenten, Denk- & Ver­hal­tens­mus­tern etc.

Es bringt daher nicht wirklich viel, dich mit anderen zu ver­glei­chen oder diese wichtiger zu nehmen.

Es geht in diesem Leben um dich. Es ist dein Leben! Du ent­schei­dest & du hast die Macht (siehe weiter oben)! Also nimm dich wichtig!

Denn es zählt einzig & allein deine eigene Meinung über dich!

Aufmunterung

Ich darf meine Meinung & meinen Weg ändern!

Und selbst­ver­ständ­lich darfst du jederzeit deine Meinung ändern! Du hast das Recht, sie zu ändern.

Schließ­lich ver­än­derst du dich auch die ganze Zeit. Du wächst & ent­wi­ckelst dich weiter. Erfährst Neues, lernst dazu, ver­grö­ßerst dein Wissen & deine Wahr­neh­mung & ent­wi­ckelst dich ent­spre­chend.

Natürlich wirst du da deine Meinungen & deine Stra­te­gien verändern, anpassen. Jeder kluge Mensch macht das.

Neue Variablen sind zu berück­sich­ti­gen. Neue Erkennt­nis­se müssen ein­ge­floch­ten werden. Alles ist im Wandel, alles verändert sich. Da kann die Meinung nicht gleich bleiben!

Und auch dein Weg wird sich ändern. Den kannst du ja auch anpassen. Den solltest du auch anpassen. Selbst­ver­ständ­lich. Wenn du dich ver­än­derst, wird auch dein Weg anders. Denn dein Weg hängt von deinem Zustand ab ~ von deinem Level.

Und du hast alles Recht der Welt, das zu ändern, was du verändern möchtest & kannst!

Aufmunterung

So, das waren meine 8 Gedanken als Auf­mun­te­rung.

Hast du auch welche? Dann würde ich mich freuen, wenn du mir deine Auf­mun­te­rung als Kommentar auf Facebook hin­ter­lässt…

Aufmunterung

Wie immer gilt, nimm dir mit, was für dich stimmig & brauchbar ist!

Alles Liebe, Daniela

Du willst ein richtig positives Mindset? Dann habe ich noch das für dich:

Aufmunterung für jeden Tag!
Ich bin Danielaspi­ri­tu­el­ler See­len­coach | Ent­wick­le­rin des SOUL TALK & COACHING

Meine Vision: Lass dein wahres Selbst Wirk­lich­keit werden!

Wenn du wissen willst, was es damit auf sich hat, dann stöbere auf meinem Blog… dort findest du alles, was du brauchst, um dir deine eigene Meinung darüber zu bilden. Denn das ist der Beginn… deiner Selbst­ver­wirk­li­chung!


Wenn dir gefällt, was ich schreibe & du aktuelle Inspi­ra­ti­on am Puls der Energie direkt in dein Postfach möchtest, dann abonniere doch meinen SOUL LETTER:

Die Anmeldung erfolgt gemäß meiner Daten­schutz­er­klä­rung (siehe INFO).