Mein Leben ~ Meine Regeln

Mein Leben ~ Meine Regeln!

Yeah! Ich entscheide über mein Leben. Und ich stelle die Regeln auf. Meine Regeln.
Wieso?
Weil ich es kann. Weil ich mir die Erlaubnis gebe.

Genau, es ist im Grunde so einfach. Wenn du mal deine Bullshit-Glaubenssätze aussortierst, dann kannst du das auch erkennen.

Das Leben passiert uns nicht einfach. Wir dürfen es leben. Nach unseren Regeln. Schließlich ist es ja unser Leben.
Wir sind hier hinein geboren worden, um es zu leben. Nicht, um es um uns herum passieren zu lassen… Wir sind keine Marionetten in unserem Leben ~ an deren Fäden gezogen wird.
Nein, wir selbst haben uns dieses Leben ausgesucht ~ um zu lernen, uns zu erinnern, zu leben.
Um all die Erfahrungen zu machen… und ja, um zu begreifen, dass wir mehr sind als Menschen, deren Leben einfach so passiert.
Um zu erkennen & zu verstehen, dass wir für uns & unser Leben selbst verantwortlich sind.
Ja, Dinge passieren. Sie geschehen ~ und doch haben wir die Macht, uns zu entscheiden, wie wir darauf reagieren wollen. Und andere Dinge haben wir sehr wohl in unserer Hand. Wir können so viel selbst aktiv tun… Ja, wir haben die Macht ~ in uns.

Und ein Teil dieser Macht lautet: Mein Leben ~ Meine Regeln.

Stell Regeln für dein Leben auf.
Was willst du in deinem Leben haben? Tun? Erleben? Fühlen?
Wie darf/soll dein Leben sein?
Wie willst du dich selbst darin sehen?
Wer bist du in deinem Leben? Held, Heldin? Superman, Superwoman? Queen, King? Oder alles zusammen?

Ja, du darfst. Denn es sind deine Regeln ~ du hast dieses Leben angefangen, dann bring es auch in deinem Sinne zu Ende. 🤗

Alles Liebe,
Daniela