Selbstliebe vs. Egoismus ~ oder doch „the same“?

Selbstliebe ist so viel mehr, als wir glauben ~ oder definieren. Und ich teile mit dir alle meine Gedanken & Empfindungen darüber ~ ja, auch darüber, ob Selbstliebe eigentlich egoistisch ist…


Selbtliebe ist für mich…

Denn für mich ist sie die machtvolle Annahme & Liebe meines ganzen Seins. Intensiv. Bedingungslos. Wertungsfrei ~ so gut das geht. Auf jeden Fall gibt es bei mir keine Abwertung, Ablehnung & Verurteilung mehr.
Ich bin in meiner Selbstverantwortung & damit in meiner Macht ~ und diese Macht gesteht mir auch die Liebe zu mir in all ihrer Pracht zu. Ich gestehe mir diese machtvolle Liebe zu.
Ohne Weil-Gründe aus dem Verstand ~ sondern einfach so.

Ich liebe mich. Voll & ganz. Mit meinen Ecken & Kanten ~ mit all meinen Facetten, Ebenen, Anteilen, Aspekten ~ ich liebe mich als Ganzes. Und ich liebe mich in jeder Situation ~ auch in Tiefpunkten. Auch wenn ich in meinen Augen Fehler mache… wenn ich mal unzufrieden bin… wenn ich einfach mal vollkommen crazy im Kreis laufe…
Oder auch sonst wann… und wo… und wie.

Ich liebe mich…

Ich liebe mich aufrichtig, genau so wie ich bin. Weil meine Liebe keine Bedingungen aufstellt. Keine Regeln. Keine Erwartungen.
Im Gegenteil: Meine Liebe liebt einfach. Und so nehme ich mich selbst immer wieder in den Arm ~ gedanklich, emotional & auch real. Um mir meine Liebe zu zeigen.
Und ich nehme mir Zeit, in mich zu lauschen, was welche Facette gerade braucht. Was ich gerade brauche. Was ich gerade will.
Ich nehme mir Zeit, mich wichtig zu nehmen. Und ich setze mich an erste Stelle.
Ich nehme mir Zeit, mich zu lieben. Jederzeit. Immer.

Das ist meine machtvolle Selbstliebe. Bewusst. Achtsam. Intensiv. Bedingungslos. Wahrhaftig.
Das bin ich, Daniela!

Selbstliebe Egoismus

Selbstliebe & Egoismus

Bleiben wir noch ein bisschen beim Egoismus ~ und natürlich der wahren innigen intensiven Selbstliebe. Ob du für dich darin dasselbe siehst oder eben nicht, liegt ganz allein bei dir.

Für mich ist Egoismus kein Problem ~ ich sehe ihn ja als ganz breites Spektrum. Es gibt zigtausend Abstufungen… Und ich bin in meinen Bewertungen schon auf dem Next Level ~ ich sehe die Dinge nicht mehr so eng. So starr. Wie in den alten Mustern, Strukturen & Konstrukten. Ganz im Gegenteil ~ ich sehe die Dinge aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Weiter. Offener.

Und wenn du zB die Vogelperspektive einnimmst oder die Beobachter-Rolle, dann kannst du auch erkennen, dass Worte einfach nur die Bedeutung/Bewertung haben, die wir ihnen zuschanzen.

Egoismus ist einfach nur ein Wort…

Ja, ich habe so absolut kein Problem mit Egoismus. Weil ich weiß, welche Seiten, Bewertungen & Definitionen ich dafür habe. Und mich an erste Stelle zu setzen, meine Bedürfnisse voranzustellen & ja, auch mal keine Rücksicht auf andere zu nehmen, ist mein persönliches Recht. Mein Leben ~ meine Regeln.
Für mich heißt das auch, Grenzen zu setzen ~ klar auszusprechen: Das will ich nicht. Das mache ich nicht.

Und ja, manchmal wird dadurch mein Gegenüber getriggert ~ vielleicht fühlt er/sie sich dadurch auch verletzt. Und nein, verletzen ist nicht meine Absicht ~ aber ich lasse mich deswegen auch nicht verletzen, nur um die Gefühle meines Gegenübers zu schonen. Verstehst du diesen Gedankengang? Kannst du ihn nachvollziehen?

Ich habe keine Angst davor, als egoistisch bezeichnet zu werden ~ weil ich Egoismus eben anders betrachte. Das macht mich frei ~ frei, meine Selbstliebe echt auszuleben. Ich habe meine Werte ~ und ich werde niemals über die sprichwörtlichen Leichen gehen, um zu bekommen, was ich möchte. Das entspricht nicht meiner Persönlichkeit.
Aber ich bin für mich verantwortlich ~ und das lebe ich! Und ich definiere Egoismus für mich einfach weiter, offener, breiter… positiver.

Wo stehst du dabei? Wie definierst du ihn?

Selbstliebe Egoismus
Selbstliebe Egoismus

Egoismus heißt einfach: Prioritäten setzen

Für mich heißt Egoismus aber auch, dass ich mir meine Prioritäten so setze, wie ich will. Und dann eben auch, dass ich meinen Schatz mal an erste Stelle setze. Was ja im Alten Denken dann kein Egoismus mehr wäre…

Aber genau das macht der Begriff Egoismus, so wie ich ihn lebe, für mich aus: Ich entscheide in jedem Moment, was für mich jetzt wichtig ist. Was ich tun will. Und eben nicht.
Weil es ja mein Leben ist ~ welches ich zu leben habe. Und ich für mich & mein Leben verantwortlich bin. D.h. eben auch zu bestimmen, was ich zulasse, weglasse oder was ich eben für wichtig, richtig & passend erachte ~ oder eben nicht. Ich entscheide mich. In jedem Augenblick. Für mein Leben ~ für mein Sein ~ für meine Selbstliebe. Für meine Liebe ~ meine Bedürfnisse etc.

Und ja, es ist ein unglaublich weites Feld ~ Egoismus hin oder her. Selbstliebe hin oder her. In der Neuen Zeit ist alles anders ~ so viel weiter, offener & größer: V.a. das Denken & das Neue Bewusstsein. Und Begrifflichkeiten wie Egoismus werden in ihrer ganzen Bandbreite gesehen ~ und nicht mehr so einschränkend, engstirnig & einseitig.

Es ist im Grunde scheißegal, wie du es nennst. Hauptsache, du bist dir selbst treu & achtest dich & deine Bedürfnisse. Du lebst dein Leben nach deinen Bedingungen, so wie es sich für dich richtig & stimmig anfühlt. Und die Bezeichnung an sich ist eigentlich vollkommen nebensächlich. Oberflächlich. Irrelevant.

Denn das, was wirklich zählt, ist, dass du dein Leben lebst. Nach deinen Regeln, nach deinen Wünschen ~ nach deinen Bedürfnissen. So, wie du darin die Erfüllung findest.

Also, häng dich nicht an Worten & alten Bewertungen auf ~ sondern lebe dein Leben. Nach deiner eigenen Definition!

Wie siehst du das? Denkst du hier auch schon weiter über diese alten Begrifflichkeiten hinaus? Oder hängst du da noch bei alten Glaubenssätzen fest?

Daniela
Alles Liebe, Daniela

Wenn du meine Ansicht & meine Weisheit zum Thema Ego lesen willst, und wie ich mit den alten Mythen aus der Alten (verstaubten) Spiritualität aufräume, dann folge dem Link hier:
4 Mythen rund ums Ego

Und wenn du lernen willst, dein Ego auch anzunehmen & machtvolle Selbstliebe zu leben ~ und damit auch auf die Meinungen anderer zu pfeifen, dann rate ich dir zur Deep Soul & Self Dive | Shadow Work. Mein unglaublich tiefgehendes Neue Zeit Programm, das dich mit deinen Schatten zusammenbringt, um dich so in deine Ganzheit zu bringen ~ heil, wahrhaftig, powervoll.