Wut ist gut…

Kennst du auch die gängige Meinung, wenn du hoch schwingst & spirituell lebst, dann darfst du keine Wut mehr empfinden? Weil du ja drüber stehst? Kein Ärger mehr… keine Aggressionen. Nichts davon wirst du mehr empfinden…

Bullshit. Ja, BULLSHIT.

Wenn du mir schon etwas folgst, dann weißt du ja, wie sehr ich die Gefühle liebe ~ und verteidige. Und zwar alle. Denn wir sind als Menschen hier auf der Erde ~ und voll ausgestattet mit allen Gefühlen, die wir in der Lage sind, zu empfinden. Und das hat seinen Sinn.

Also auch Wut, Angst, Verzweiflung haben ihre Berechtigung. Dein Körper ist dazu da, diese auszudrücken ~ tut er dies nicht, weil du die Gefühle unterdrückst, gibt es Verspannungen. Und je mehr du unterdrückst, umso mehr Spannungen baust du im Körper auf. Mal abgesehen davon, dass du mit der Ablehnung deiner Gefühle, deine Trennung intensivierst. Und Trennung ist das genaue Gegenteil von Ganzheit (welche Heilung bedeutet).

Also, wenn du dies liest ~ was rührt sich da in dir? Was empfindest du?

Gehen wir tiefer ~ hinein in die Wut, den Ärger…

Hör auf, diese Gefühle zu verteufeln, zu verdrängen, zu ignorieren, zu unterdrücken & zu verurteilen. Und höre auf, dich selbst dafür zu verurteilen.

Wut ist ein wesentliches Gefühl, das du ausleben sollst! Und damit meine ich nicht, dass du alles kurz & klein schlagen sollst ~ das sind dann die Extreme, die entstehen können, wenn du deine Gefühle zu stark unterdrückst & verleugnest. Es geht darum, deine Wut anzuerkennen & sie zu kanalisieren. Ja, Wut ist Power.

Hast du dich schon mal maßlos über einen Menschen geärgert und dich dann entschieden, etwas zu verändern? Etwas Bestimmtes zu tun? Daraus für dich eine Lehre zu ziehen?

ZB ganz anders als diese Person zu sein/werden?

Wut, Ärger etc. haben Einfluss auf unser Inneres ~ auf Entscheidungen zB. Du kannst dieses Gefühl für dich nutzen. Indem du dich fragst, wieso du so heftig auf diese Situation oder diesen Menschen reagierst. Denk daran, das was ein Mensch in dir auslöst, hat immer mit dir zu tun ~ dein Ärger, deine Wut steht für etwas, das du in dir verleugnet oder verdrängt hast. Ja, ganz genau ~ wenn du Wut also verdrängst, ist es quasi doppelt gemoppelt. Kannst du jetzt verstehen, warum dies nichts bringt?

Gut, spüre deine Wut. Nimm sie an. Akzeptiere das Gefühl & akzeptiere, dass du dieses Gefühl fühlst. Es ist vollkommen okay.

Und jetzt lass dieses intensive Gefühl einfach dorthin fließen, wo du es gerade brauchst: In den Solarplexus für mehr Willensstärke & Motivation? In dein Herz für mehr Power in deinem Leben? In dein Sakral Chakra für mehr Leidenschaft & Kreativität?

Lass die Energie deiner Wut ganz einfach dorthin fließen, wo sie brauchst bzw. gerade willst. Ja, nutze sie. Und wenn dein Körper einen wilden Wiesel-War-Dance aufführen will, ja, dann lass ihn. Lass deinen Körper deine Wut ausdrücken ~ Spann die Muskeln an, ganz intensiv. Und lass dann einfach los. Mach Sport ~ geh spazieren. Was auch immer dein Körper mit dieser Wut machen will.

(Nachdem ich in einem Wohnhaus wohne, möchte ich meine Wut nicht unbedingt lautstark hinausschreien, also mache ich das still ~ in meinen Gedanken explodiere ich förmlich & schrei alles hinaus. Für mich funktioniert das so ganz wundervoll.)

Also, was wirst du mit deinem nächsten Ärger & deiner Wut machen?

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner