Von Zeitwellen & Tönen | Und wie du sie nützen kannst

Und was sie mit deinen 12 Chakren zu tun haben.

Zeit-Wellen. Energie-Wellen. Maya-Wellen. Zeit­wel­len der Maya…
Ich nenne sie Zeit­wel­len der Energie. Und ich erzähle dir ein bisschen über meine eigene Wahr­neh­mung der Energie-Qualität auf der Basis des Maya-Zyklus. Und der ganz beson­de­ren Magie darin…

Gleich vorweg: Mein Text beruht auf meiner ganz individuellen Wahrnehmung der Energien & ist nur dezent an die Maya-Kultur angelehnt.
Eigentlich habe ich nur das Mathematische übernommen… 😉

Zeitwellen der Maya

Die Maya waren sehr komplex & hatten mehrere Kalender, die inein­an­der greifen ~ sich über­schnei­den. Doch sie haben nicht viel mit unserem Kalender zu tun. Eher noch ein bisschen Ähn­lich­keit mit dem Mondkalender…

Ich nutze als Basis den soge­nann­ten Tzolkin. Das ist eigent­lich eine Auf­zeich­nung der ver­schie­de­nen, wie­der­keh­ren­den Energie-Qua­li­tä­ten im Zyklus von 260 Tagen. 260 Kins = 260 Tage. 

Die Energie wie­der­holt sich in jedem Zyklus ~ ähnlich der Jah­res­zei­ten oder des Mondzyklus. 

Genau aus diesem Wissen kannst du daher die jeweilige Energie der Tage für deine Selbst­ent­fal­tung, deine Wei­ter­ent­wick­lung oder sonstiges nutzen.

Die Por­t­al­ta­ge (52 Stück pro Zyklus) beschrei­be ich ja bereits aus­führ­lich mit meiner ganz eigenen Wahr­neh­mung. Ganz besondere & intensive Ener­gietage, die dir einen ganz außerg­wöhn­li­chen Zugang zu dir selbst, deinen eigenen höheren Ebenen & deinem inneren Empfinden gewähren.

Für mich haben sich im letzten Zyklus auch die Zeit­wel­len als wun­der­vol­le Beson­der­heit eröffnet. Auch hier ganz in meinem Sinne adaptiert.

Vor allem in der Kom­bi­na­ti­on mit meinen Chakren.

Die ZeitWEllen der ENergie

Die Wellen sind Zyklen von 13 Tagen (Töne), ähnlich unserer Wochen. Die 260 Tage im Zyklus sind in 20 Wellen unter­teilt. Also, alle 13 Tage beginnt eine neue Welle.

Und jede Welle steht unter einer anderen, unter­schwel­li­gen, unter­stüt­zen­den Energie. Diese Energie wirkt während der ganzen 13 Tage. 

Es gibt grundsätzlich 4 verschiedene Farben dieser Zeitwellen: 

Rot: Anfangen. Aktivität. Impulse.
Weiß: Hin­ter­fra­gen. Über­prü­fen. Kor­ri­gie­ren.
Blau: Anpassen. Neu­struk­tu­rie­ren. Innen­schau.
Gelb: Vollenden. Ausbauen. Aufbauen.

Auch diese Farben & ihre Energie wie­der­ho­len sich regelmäßig.

13 Töne = 13 Tage

Die einzelnen Tage der Welle heißen TÖNE. Und sie reichen von 1 bis 13.

Auch jeder Ton hat seine ganz eigene Ener­gie­si­gna­tur. Von 1 (anfangen, beginnen, starten) bis 13 (vollenden, über­stei­gen, allumfassen). 

In Kom­bi­na­ti­on mit der Grund­si­gna­tur der Zeitwelle (durch das Siegel definiert ~ die Energie, an der die Welle beginnt) ergibt sich so jeden Tag eine besondere Energie. 

20 Siegel

Es gibt 20 Siegel ~ das sind soge­nann­te Grund-Arche­ty­pen. Bestimmte Eigen­schaf­ten defi­nie­ren diesen Arche­ty­pen ~ ähnlich unserer Stern­zei­chen. Diese Siegel wiederum bestimmen mitunter die Tages­ener­gien & auch die Energie der Zeitwellen.

Ich weiß, es klingt ziemlich kom­pli­ziert. Weil es so komplex ist & so ganz anders aufgebaut als unser Verstand es gewöhnt ist. (Und schon wieder haben wir den Beweis von Ein­schrän­kun­gen durch unsere ein­ge­ses­se­nen Denkmuster…)

Aufbau des Kalenders

Dieser Kalender geht von links oben nach unten: Starte mit 1.
Du siehst hier links das rote Siegel DRACHE. Kin 1 (Tag 1) ist gleich­zei­tig Ton 1 der roten Welle (Rote Drachen Welle) & auch noch ein galak­ti­sches Portal (Portaltag).

Die 2. Welle startet in Weiß beim weißen Magier (Kin 14/Tag 14) und geht wiederum 13 Töne lang bis zum 26. Tag/Kin. In dieser Welle gibt es 2 Por­t­al­ta­ge (Kin 20 & 22).

Die 3. Welle lautet Blaue Hand & beginnt am 27. Tag/Kin unter dem Siegel, ganz genau, BLAUE HAND.

Also, das Siegel unter dem die Zeitwelle startet, gibt den Namen & die ent­spre­chen­de Grund-Energie vor.


Und die Tages­ener­gie ergibt sich aus dem Siegel, der Welle & des Tons. Und all das wie­der­holt sich alle 260 Tage…
Im Grunde wie­der­holt sich alles. Ein ewiger Kreislauf. Ein ständiger Zyklus.

Beispiel:
Kin 17
liegt in der Weißen Magierin Welle, hat den Ton 4 & hat das Siegel Rote Erde.
Die Energie vom Kin 17 wird also von der Welle (Weiße Magierin: Instinkt, Her­zens­kraft, Ent­schlos­sen­heit, Magie aus dem Herzen, Intuition), vom Ton 4 (defi­nie­ren, gestalten, Form & Sta­bi­li­tät, Zusam­men­spiel) & vom Siegel Rote Erde (Ver­wur­ze­lung, Zen­trie­rung, Ver­bin­dung, Ganzheit) definiert.

Wie du siehst, eigent­lich ganz mathe­ma­tisch & auf Mus­ter­kom­bi­na­tio­nen ausgelegt… aber da steckt doch noch so viel mehr darin & dahinter!

Hier kannst du dir den Zyklus-Kalender als PDF downloaden:

Woher habe ich die ganzen Infos

Ja, ich habe sehr viel gelesen. Du kannst in Google Maya, Zeit­wel­len & Tzolkin eingeben & bekommst jede Menge Websites, die darüber schreiben. Viele, viele Infos. Mir waren es zu viele, ganz ehrlich. Darunter auch etliche iden­ti­sche Kopien… kaum jemand hat sich mit der Essenz des Ganzen aus­ein­an­der gesetzt ~ eben nicht stimmig für mich.

Ich habe es dann, wie üblich, auf meine eigene Art & Weise gemacht. Mich darauf ein­ge­las­sen & mich gefragt:
Welche Infos gibt mir meine Seele darüber?
Was empfinde ich? Was nehme ich wahr?

Mir geht es nicht darum, etwas nach­zu­be­ten, das andere vorgeben. Sondern die Essenz daraus zu filtern & für die heutige Zeit (und natürlich für mich) anzu­pas­sen. Den grund­le­gen­den Nutzen zu erfahren. Tief ein­zu­tau­chen & die Energie wahr­zu­neh­men ~ so, wie die Maya damals.

Und daraus ist dann meine eigene Auf­stel­lung der Energie-Qua­li­tä­ten ent­stan­den. Ich habe zwar teilweise die grund­sätz­li­chen Begriffe über­nom­men, jedoch manche in meinem Sinne abge­wan­delt.
Wie bereits erwähnt, habe ich die mathe­ma­ti­sche Struktur über­nom­men, die ist absolut stimmig & ich nehme sie auch genau so wahr. Die Sie­gel­na­men habe ich für mich selbst überprüft ~ was passt, was passt nicht. Ebenso habe ich die Töne einzeln her­ge­nom­men & mich auf die Energie ein­ge­las­sen… und sie für mich stimmig interpretiert.

Du weißt ja, ich gehe die Dinge prin­zi­pi­ell auf meine Art an. 

Also, mach auch du dir dein eigenes Bild davon.

Tauchen wir tiefer in die Wellen ein

Wir haben 20 Wellen mit jeweils 13 Tönen ~ so wie unsere 52 Wochen mit jeweils 7 Tagen.

Die einzelnen Zeit­wel­len nehme ich ganz besonders unter­schwel­lig als Themen-Wellen wahr. Seit ich mich darauf ein­ge­las­sen habe, spüre ich noch mehr, wie ein bestimm­tes Grund­the­ma während dieser Tage vorherrscht. 

Während ich schreibe, haben wir noch die Gelbe Stern Welle (Voll­endung, Harmonie, Erkennt­nis, Fein­füh­lig­keit & Krea­ti­vi­tät, Selbst­aus­druck & Gestal­tung) und ich beende gerade einige Projekte. Ich habe einen kreativen Schub & gestalte alles durch mich ~ ich selbst stelle mich in den Mit­tel­punkt = Selbstausdruck.

Doch ich spüre bereits die kommende Rote Drachen Welle (Neubeginn, Anfang, Taten­drang, Schöpfung, Selbst­ver­trau­en, (Selbst)Verantwortung) & bin schon aktiv dabei, Neues zu gestalten. Voller Taten­drang zu erschaffen.

Wie du siehst, der Übergang ist meist fließend. Und je mehr du dich einlassen kannst, umso besser kannst du die Energien ver­knüp­fen & so auch nutzen.

Es ist eine Art Push oder Boost. Mit den Wellen zu schwimmen & dich von ihnen unter­stüt­zen zu lassen, bringt dich schneller weiter als wenn du gegen die Strömung ankämpfst.

Du kannst es dir also um einiges leichter gestalten, wenn du die Wellen-Energien kennst & sie für dich selbst nutzt.

Seit ich das tue, komme ich besser voran. Und ich kann voll motiviert meine Ziele erreichen. Ich kann meine groß­ar­ti­ge & wun­der­vol­le Krea­ti­vi­tät besser nutzen. Und ich kann den magischen & ener­ge­ti­schen Flow voll & ganz für mich einsetzen.

Alles in allem, ich habe den vollen Vorteil für mich entdeckt. Ja, genau. Den wie­der­keh­ren­den Zyklus zu nutzen & davon zu pro­fi­tie­ren. Genau das ist mein momen­ta­nes Geheimnis. 😉

INFOS | Überblick

Aber jetzt habe ich noch einige Infos für dich. Denn ich weiß ja, du willst natürlich auch von diesem Vorteil profitieren.

Also, gehen wir’s an. Und ich zeige dir einen kurzen Überblick über die wun­der­vol­len 20 Wellen. Wirklich nur in Stich­wor­ten. Denn die gesamte Energie-Qualität wirst du in Zukunft bei den Por­t­al­ta­ge-Beiträgen lesen. 

20 Zeitwellen = 20 Siegel

1 | Roter Drache

Neubeginn, Anfang, Taten­drang, Schöpfung, Selbst­ver­trau­en, Verantwortung

2 | Weiße Magierin

Instinkt, Her­zens­kraft, Ent­schlos­sen­heit, Magie aus dem Herzen, Intuition

3 | Blaue Hand

Taten­drang, Schaf­fens­kraft, Wis­sens­durst, Neugier, Ent­fal­tung, Weiterentwicklung

4 | Gelbe Sonne

Liebe, Leben, Erleuch­tung, Aufstieg, Voll­endung, Licht, Fort­schritt, Spiritualität

5 | Rote Himmelswanderin

Erfor­schen, Reisen, Mut, Raum-Aus­deh­nung, Grenzen über­schrei­ten, Freiheit, Entfaltung

6 | Weiße Weltenüberbrückerin

Trans­for­ma­ti­on ~ durch Loslassen von Altem & dem Ergreifen neuer Chancen | Aus­bre­chen aus Altem & Neu erfinden, Ver­ständ­nis des Zykli­schen (Ende = Neuanfang), Aufstieg in nächste Ebene, Ausgleich/Balance

7 | Blauer Sturm

Erneue­rung, Trans­for­ma­ti­on, Energie Akti­vie­rung, Reinigung, Wie­der­ver­ei­ni­gung, Wissen

8 | Gelber Weg

Freier Wille, Reife, Weisheit, Erleben, Stofflichkeit/Materie, Erfüllung, Ausdruck, Individualität

9 | Rote Schlange

Trans­for­ma­ti­on, Ver­än­de­rung. Star­tim­puls ~ Impuls­ge­ber, Forcieren, Erneue­rung, Lebenskraft

10 | Weißer Spiegel

Wahrheit, Selbst­Er­kennt­nis, Selbst­Re­fle­xi­on, Klarheit, Weisheit, Reinigung, Spie­ge­lung ~ innen/aussen

11 | Blauer Affe

ver­spiel­te Magie, Illusion, Unschuld, Krea­ti­vi­tät, Chaos, inneres Kind, Humor, Spiel, Leich­tig­keit, Freude

12 | Gelber Samen

Erblühen, Reife, Wachstum, Mög­lich­keit, Ent­fal­tung, Wei­ter­ent­wick­lng, Durchbruch

13 | Rote Erde

Navi­ga­ti­on, Syn­chro­ni­sa­ti­on, Zen­trie­ren, Ver­bun­den­heit, Ver­wur­ze­lung, Zen­trums­be­wusst­sein, Selbstverantwortung

14 | Weißer Hund

Liebe, Treue, Gefühle, Ver­bun­den­heit, bedin­gungs­lo­se Liebe, Lebens­freu­de, Liebe zu allem, Loyalität, Ehrlichkeit

15 | Blaue Nacht

Stille, Medi­ta­ti­on, Träume, Schatten-Anteile, Ideen, Intuition, Kraft der Ideen, Durch die Dun­kel­heit ins Licht

16 | Gelbe Kriegerin

Intuitive Weisheit & Kraft­wel­le. Selbst­be­ob­ach­tung & Selbst­er­kennt­nis, Spi­ri­tu­el­les Wohl­be­fin­den, Kraft der Selbst­ver­wirk­li­chung, Balance aller Facetten

17 | Roter Mond

Reinigung von Blockaden & Stauungen, Bewegung ~ Flow, Kraft der Selbst­er­kennt­nis, Emotionen, bewusst­seins­er­wei­tern­de Tiefe, Weiterentwicklung

18 | Weißer Wind

Geist, Inspi­ra­ti­on, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Atem des Lebens, Klarheit, Vereinen von Gegen­sät­zen, Ausdrucksstärke

19 | Blauer Adler

Vision, Macht, Erschaf­fen, All-Wissen & All-Sein, Vision, geistige & mystische Schöp­fer­kraft, Erkennen neuer Mög­lich­kei­ten, Ver­än­de­rung & Befreiung, Zukunft aktiv gestalten

20 | Gelber Stern

Voll­endung, Harmonie, Schönheit, Erkennt­nis, Fein­füh­lig­keit & Krea­ti­vi­tät, Selbst­aus­druck & Gestal­tung ~ Schöp­fer­kraft, HARMONISCHE ORDNUNG IM GROSSEN GANZEN.

13 Töne innerhalb der Wellen

Auch hier gewähre ich dir einen kurzen Einblick in die Energie-Qualität der 13 Töne. Jeder Ton hat seine ganz eigene Frequenz ~ seine eigene wun­der­vol­le Energie-Schwingung.

(Und schreibe ich dir endlich, was die Chakren damit zu tun haben! 💖)

Ton 1

magne­tisch, Initi­ie­ren, beginnen, selbst­be­stimmt | Start­punkt, Intention, Moti­va­ti­on, Ur-Kraft, Fundament ~ Bestimmung

Ton 2

pola­ri­sie­ren, balan­cie­ren, aus­glei­chen | Sta­bi­li­tät, Dualität/Polarität, Ergänzen/Ausgleichen von Gegen­sät­zen, Verwurzelung

Ton 3

elek­tri­sie­rend, akti­vie­ren, umsetzen | Bewegung, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Motivator, kreativer (Selbst)Ausdruck, Push/Boost

Ton 4

gestalten, ordnen, defi­nie­ren, machbar | Sta­bi­li­tät, Struktur, Zusam­men­spiel & Inter­ak­ti­on, Ver­knüp­fun­gen, Form

Ton 5

strahlen, stärken, leuchten, anwenden |  Erfor­schung & Wissen, Scharf­sinn, Geschick, Wesentliches/Essentielles, .

Ton 6

aus­glei­chen, balan­cie­ren, ver­mit­teln, dynamisch, rhyth­misch | Balance, Unter­stüt­zung, Flow, Raum geben

Ton 7

anregen, kreieren, erschaf­fen | Klarheit, Einsicht, Inte­gri­tät, Ausdruck, Ver­bin­dung, Schöpfung

Ton 8

vereinen, har­mo­ni­sie­ren, inte­grie­ren | Gerech­tig­keit, Fairness, Ver­wirk­li­chung, Balance & Harmonie, Ganzheit ~ universell

Ton 9

ver­wirk­li­chen, pulsieren, wei­ter­kom­men | (Selbst-)Erkenntnis, Impulse, inspi­ra­ti­ve Kraft, Per­spek­ti­ven­wech­sel, Intention (spi­ri­tu­ell), Inspiration

Ton 10

erschaffen/manifestieren, erreichen, ver­wirk­li­chen | Macht, Ver­ant­wor­tung, Ergebnis/Ziel, Erfolg

Ton 11

frei setzen, auflösen, ver­ein­fa­chen | Auf­schwung, Veränderung/Verbesserung, Essenz, Ent­wick­lung, Platz einnehmen

Ton 12

ver­voll­komm­nen, ver­schmel­zen, neu/besser zusam­men­fü­gen | Ver­bun­den­heit, all­um­fas­sen­de Klarheit, Ver­schmel­zung, Inte­gra­ti­on von getrenn­ten Anteilen/Elementen/Ideen, Neu­struk­tu­rie­ren von Bestehen­dem bzw. Inte­grie­ren von bestehen­den Infor­ma­tio­nen in Neue Muster

Ton 13

kosmisch, all­um­fas­send, über­stei­gen, auf­stei­gen | Voll­endung, Erfüllung, Tran­szen­denz, Abschluss & Erwei­te­rung, Erfolg/Ergebnis, Vereinen

Selbst­ver­ständ­lich variieren die einzelnen Energien ~ je nachdem welche Wel­len­en­er­gie vor­herrscht. D.h. du kannst dies nicht als exakte Anleitung verwenden & denken, jeder Ton in jeder Welle sei absolut identisch. Meine Beschrei­bung ist gerade einmal die dezente Grundschwingung…

Der absolute Clou ist, dass die 12 Chakren wundervoll mit den Tönen harmonieren!

Nämlich habe ich einen wun­der­vol­len, magischen, ganz beson­de­ren Zusam­men­hang zwischen den 13 Tönen & den 12 Chakren erfahren.

Jedes der 12 Chakren har­mo­niert mit dem jewei­li­gen Ton (1 bis 12) ~ und der 13. Ton pusht die Zusammenfügung/Vollendung der 12 Chakren & fördert deren Zusammenspiel.

Es ist absolut fas­zi­nie­rend, wenn du dich mit deinen Chakren auf diese Tönen einlässt. Wenn du dich mit den tollen, magischen Energien har­mo­ni­sierst. Die Fre­quen­zen passen so wun­der­voll zusammen! Es ist wirklich magisch!

Erdstern Chakra & Ton 1: 

Start­punkt | Fundament | Ver­bun­den­heit | Sta­bi­li­tät mit Start­punkt, Intention, Moti­va­ti­on, Ur-Kraft, Fundament ~ Bestimmung 

Wurzel Chakra & Ton 2: 

Ver­wur­ze­lung | Ver­an­ke­rung | Vertrauen | Sta­bi­li­tät mit Sta­bi­li­tät, Dualität/Polarität, Ergänzen/Ausgleichen von Gegen­sät­zen, Verwurzelung 

Sakral Chakra & Ton 3:

Selbst­ver­wirk­li­chung | Sexua­li­tät | Krea­ti­vi­tät | Aktivität mit Bewegung, Kom­mu­ni­ka­ti­on, Motivator, kreativer (Selbst)Ausdruck, Push/Boost

Nabel Chakra & Ton 4:

Lebens­freu­de | Bedürf­nis­se | Gefühle | Balance mit Sta­bi­li­tät, Struktur, Zusam­men­spiel & Inter­ak­ti­on, Ver­knüp­fun­gen, Form

Solarplexus Chakra & Ton 5:

Kraft | Selbst­ver­ant­wor­tung | Mut | Wil­lens­kraft mit Erfor­schung & Wissen, Scharf­sinn, Geschick, Wesentliches/Essentielles

Herz Chakra & Ton 6:

Liebe | Frieden | Balance | Heilung | Dank­bar­keit mit Balance, Unter­stüt­zung, Flow, Raum geben 

Hals Chakra & Ton 7:

Kom­mu­ni­ka­ti­on | Ausdruck | Ordnung & Klarheit | Ent­schei­dung mit Klarheit, Einsicht, Inte­gri­tät, Ausdruck, Ver­bin­dung, Schöpfung 

Drittes Auge & Ton 8:

Klarheit | Intuition | Weisheit | höhere Wahr­neh­mung mit Gerech­tig­keit, Fairness, Ver­wirk­li­chung, Balance & Harmonie, Ganzheit ~ universell

Kronen Chakra & Ton 9:

Spi­ri­tua­li­tät | Weisheit | höheres Bewusst­sein | All-Sein mit (Selbst-)Erkenntnis, Impulse, inspi­ra­ti­ve Kraft, Per­spek­ti­ven­wech­sel, Intention (spi­ri­tu­ell), Inspiration

Kausal Chakra & Ton 10:

Selbst­ver­ant­wor­tung | See­len­frie­den | Erleuch­tung | All-Sein | All-Wissen mit Macht, Ver­ant­wor­tung, Ergebnis/Ziel, Erfolg

Seelenstern Chakra & Ton 11:

Schöp­fer­kraft | gött­li­ches & mensch­li­ches Sein | Höheres Selbst | Essenz mit Auf­schwung, Veränderung/Verbesserung, Essenz, Ent­wick­lung, Platz einnehmen

Sternentor Chakra & Ton 12:

Ursprung | Alles ist eins | Ver­bun­den­heit | Gesamt­heit mit Ver­bun­den­heit, all­um­fas­sen­de Klarheit, Ver­schmel­zung, Inte­gra­ti­on & Neu­struk­tu­rie­rung deines Seins

Verbindung aller Chakren & Ton 13:

Voll­endung, Erfüllung, Tran­szen­denz, Abschluss & Erwei­te­rung, Erfolg/Ergebnis, Vereinen 

Wie du das voll & ganz nutzen kannst. Wie du diese Kom­bi­na­tio­nen für deine Chakren-Arbeit wirklich umsetzen kannst. All das kannst du in meinem 12 Chakren Wave Workshop erleben.
Mit Hilfe von täglichen geführten Medi­ta­tio­nen tauchst du in deine eigene Wahr­neh­mung deiner Chakren ein & kannst sie mittels Tageston ordent­lich pushen.
In jeder Medi­ta­ti­on ist genau die Energie des Tons getroffen ~ sie wirkt wun­der­voll auf das jeweilige Chakra. Stimmig. Har­mo­nisch. Wundervoll.

Genau aus dem Grund habe ich den 12 Chakren Wave Workshop ent­wi­ckelt. Um die Energie der Zeit­wel­len effektiv zu nutzen. Damit du diesen Push richtig erleben kannst.
Und natürlich, damit du deine eigene Ver­bin­dung zu deinen Chakren aufbaust & stärkst. 

Wie gesagt, es passt perfekt zusammen. 

Außerdem unter­stützt die Grund­en­er­gie der jewei­li­gen Zeitwelle diesen Prozess ~ ganz einfach unterschwellig.

Wenn du mehr über den Workshop erfahren möchtest, dann kannst du das hier:
Wenn du einen kleinen persönlichen Einblick ind den letzten Workshop haben möchtest, dann kannst du das hier:

Verbundenheit & Harmonie in allem

Für mich ist es eigent­lich nicht ver­wun­der­lich, wie gut die Töne mit den Chakren har­mo­nie­ren. Denn irgendwie ist doch alles mit­ein­an­der verbunden. 

Ich habe gelernt, das, was ich her­aus­fin­de, für mich zu nutzen. Alles, was ich erkenne, erlebe, erfahre etc. dient mir in irgend­ei­ner Art & Weise. Deswegen erfahre ich es ja auch ~ und genau aus diesem Grund wachse ich ständig. Ich entwickle mich weiter. Ich lerne, Und setze um. Ganz ehrlich, bei mir ist es nicht nur lernen, sondern ERLEBEN.

Ich erlebe mein Wissen. Mit all meinen Facetten. Alles, wirklich alles, ist bei mir invol­viert. Und das macht das Lernen, das Wissen aneignen, das Umsetzen… so besonders. Viel­sei­tig. Bunt. Intensiv.

Auch daher kann ich alles nur in meinem Sinne erfahren, erleben, nutzen. Weil ich all das Wissen nicht getrennt sehe ~ nur vom Verstand bear­bei­tet. Nein, bei mir hängt all dies zusammen. Sinne, Gefühle, Körper, Seele, Herz, Bewusst­sein, Unter­be­wusst­sein, Ego etc. 

Ich bin komplex. So wie die vielen Maya-Kalender… 😉

Ich weiß, dass alles mit­ein­ader verwoben, verbunden, vereint ist ~ und ich bin ein Teil davon. Genauso, wie meine spezielle & indi­vi­du­el­le Wahrnehmung. 

Die Wellen, die Töne, die Siegel ~ die ganzen Energie-Qua­li­tä­ten zu kennen & zu nutzen, hilft mir dabei, weiter zu kommen. Mich weiter zu entfalten. Zu wachsen. Mehr über das Sein zu erfahren. Mehr über die Spi­ri­tua­li­tät zu erfahren. Und auch so viel mehr über das Große Ganze zu erfahren. Denn dies ist ein Teil meiner Seelenaufgabe.

Und selbst­ver­ständ­lich meine Erfah­run­gen, Erkennt­nis­se & mein Wissen wei­ter­zu­ge­ben. Damit auch du davon pro­fi­tie­ren kannst. Eh klar!

Und damit kommen wir (endlich) zum Ende.

Nimm dir, wie immer, das mit, was für dich stimmig & brauchbar ist. Höre auf dich selbst, nutze das, was dir zusagt & bilde dir ganz einfach deine eigene Meinung. Geh die Dinge auch auf deine Art an. So, wie es für dich richtig ist.

Meine Texte sollen dir einfach als Inspi­ra­ti­on dienen. Darum höre beim Lesen immer auf das, was dir dein Inneres sagt.

Ich habe noch ein kleines Geschenk für dich:

Damit du die Übersicht behältst bezüglich Zeit­wel­len, Kin etc. habe ich dir eine Monats­über­sicht gestaltet (JPG). Es wird dann für jeden Monat eine kommen.
Du findest sie immer dort:

P.S.: Wenn du die Chance auf den außer­ge­wöhn­li­chen & sehr inten­si­ven 12 Chakren Wave Workshop wahr­neh­men möchtest, dann folge bitte dem Link (Bild):